Sie befinden sich hier: Projekte » Atelier »

Kreativ-Atelier

Seit der Gründung des Hilfswerks spielen handwerklich-gestalterische Aktivitäten für unsere Kinder und Jugendlichen eine wichtige Rolle. Wo immer möglich werden sie in anstehende Arbeitsabläufe mit einbezogen, sei es bei den zahlreichen Umbau- und Renovationsarbeiten, bei Veloreparaturen oder bei anfallenden Haushalts- und Gartenarbeiten. Diese praktischen Tätigkeiten wecken Neugierde und Verständnis für funktionale Zusammenhänge und dienen den Heranwachsenden als abwechslungsreiches und wertvolles Erfahrungsfeld für ihre handwerkliche, technische und soziale Entwicklung.

 

Daneben wurde in den letzten Jahren je nach Verfügbarkeit und Begabung der jeweiligen Führungskräfte in unterschiedlicher Intensität ein vielseitiger Atelierbetrieb für musisch-kreative Tätigkeiten aufgebaut. So sind beispielsweise für Töpferarbeiten mit viel Idealismus gebaute Brennofentypen zum Einsatz gekommen, bevor die Inbetriebnahme des Elektro-Brennofens im Jahr 2002 dem Töpferhandwerk neue Impulse geben konnte. Im Laufe der Zeit entstanden aus verschiedenen Materialien Gebrauchs- und Dekorationsgegenstände wie Taschen, Geldbeutel, Küchenhandschuhe, Kerzen, Schlüsselanhänger, Dankeskarten, Ohrringe, Halsketten und vieles mehr. Nach Möglichkeit werden geeignete Projekte auch immer wieder für Schulklassen und Dorfkinder angeboten.

Kreativ-Atelier

Seit 2009 ist die Atelierbetreuung mit einer halben Norm besetzt, und für das gestalterische Schaffen steht ein eigener Raum zur Verfügung.

 

Auch wenn einige Erzeugnisse ab und zu in den Verkauf gelangen und beispielsweise an Weihnachtsmärkten wertvolle Erfahrungen gesammelt werden ist das Kreativ-Atelier nicht kommerziell ausgerichtet. Das Erlernen handwerklicher Fertigkeiten sowie die zweckfreie prozessorientierte Auseinandersetzung stehen als persönliches Erfahrungsfeld im Vordergrund.